12.02.2019

20 Jahre Naturpark Nuthe-Nieplitz

Seit Gründung des Naturparks Nuthe-Nieplitz im Jahr 1999 hat sich in der Region viel getan. In enger Zusammenarbeit mit den Landkreisen Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming, vielen Partnern und Freiwilligen wurde das 623 Quadratkilometer große Gebiet stetig weiter entwickelt. Zahlreiche Projekte zum Erhalt der Arten- und Biotopvielfalt wurden umgesetzt, viele Impulse für eine umweltverträgliche Landnutzung wurden gegeben und aufgenommen. Dies fördert neben der Biologischen Vielfalt auch die Att ...

Mehr
11.02.2019

Neue Mitbewohner im Wildgehege Glauer Tal

Am Donnerstag, den 07. Februar sind zehn Damtiere und ein Damhirsch aus dem Berliner Franckepark ins Wildgehege Glauer Tal eingezogen. Die Tiere mussten ihr altes Gehege verlassen und suchten eine neues, artgerechtes Zuhause. Alle Tiere haben den Transport gut überstanden und sind wohlbehalten im Wildgehege angekommen. Für die "Eingewöhnung" wurde ein separates ca. 1 ha großes Gehege eingerichtet. Dort bleiben die Tiere für mehrere Tage, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen und sich mit den ...

Mehr
21.01.2019

Wir denken an Manfred Kroop

Der Mitbegründer, langjährige Vorsitzende und Ehrenvorstand des Landschafts-Fördervereins Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. verstarb am 31. Dezember 2018. Niemand hat in der Zeit zwischen 1991 und 1999 die Entwicklung des „Märkischen Zweistromlandes" an Nuthe und Nieplitz stärker beeinflusst wie zwei Männer, die sich im Januar 1990 zum ersten Mal trafen. Einer der beiden war der damalige Oberförster und Kreisnaturschutzbeauftragte Manfred Kroop aus Stücken. Er hat damals den Biologiestudenten Karl ...

Mehr
15.01.2019

Landesgartenschau 2022 in Beelitz

„Beelitz ist Ausrichter der Landesgartenschau (Laga) 2022. Damit findet erstmals eine solch überregional wirksame Schau im Landkreis Potsdam-Mittelmark statt. Für die Region des Naturparks bietet sich damit die Chance, bekannter zu werden. Beelitz ist Spargel. Aber eben auch viel mehr, nämlich Lebensfreude, Genuss, Natur und Erlebnis pur. Die in vier Jahren anstehende Landesgartenschau ist für die gesamte Region eine riesige Chance und zugleich eine große Aufgabe. Denn die Stadt rechnet mit r ...

Mehr
28.11.2018

Dürre Zeiten sind ein Alarmsignal

„Großräumiges konsequentes Handeln für den Landschaftswasserhaushalt ist längst überfällig.“, sagt Christa Schmid, Vorstandsvorsitzende des Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. (LFV). Rund 300 mm Niederschlag bisher in diesem Jahr, das ist selbst für niederschlagsärmste Regionen in Brandenburg ein Ausnahmezustand. Wenn auch nicht überall auf den ersten Blick offensichtlich, so sind die Auswirkungen in der Landschaft doch dramatisch. In den Flüssen kaum noch Wasser, viele Gewäss ...

Mehr
14.11.2018

Vogelzugbeobachtung im Naturpark Nuthe-Nieplitz

Herbstzeit im Naturpark Nuthe-Nieplitz ist Vogelzugzeit, denn die offene, von feuchten Wiesen und Flachmooren durchsetzte Landschaft ist zurzeit das Rastgebiet für durchziehende Vögel. Vor allem Gänse finden auf den Seen der Nuthe-Nieplitz-Niederung sichere Schlafplätze und Nahrung auf den angrenzenden Äckern. Von den eingerichteten Beobachtungsstegen und -türmen können die störungsempfindlichen Vögel besonders gut beobachtet werden. Tipps für eine gelungene Vogelbeobachtung und eine Zusammenst ...

Mehr
13.11.2018

Wilde Zeiten und wilde Tiere

Vor 20 Jahren beginnt der Landschafts-Förderverein mit der Müllbeseitigung auf dem ehemaligen militärischen Übungsgelände im Glauer Tal. Künftig sollen Rotwild, Damwild und Muffelwild das über Jahrzehnte von Panzern geprägte Gelände pflegen. Land in Sicht erinnert an die Anfänge des Offenlandprojekts. Panzer fahren schon lange nicht mehr. Die russische Garnison in der Friedensstadt Glau ist im Jahr 1997 längst geräumt. Das zugehörige Panzer-Übungsgelände im Glauer Tal liegt verlassen und teilwe ...

Mehr