15.01.2019

Landesgartenschau 2022 in Beelitz

„Beelitz ist Ausrichter der Landesgartenschau (Laga) 2022. Damit findet erstmals eine solch überregional wirksame Schau im Landkreis Potsdam-Mittelmark statt. Für die Region des Naturparks bietet sich damit die Chance, bekannter zu werden. Beelitz ist Spargel. Aber eben auch viel mehr, nämlich Lebensfreude, Genuss, Natur und Erlebnis pur. Die in vier Jahren anstehende Landesgartenschau ist für die gesamte Region eine riesige Chance und zugleich eine große Aufgabe. Denn die Stadt rechnet mit r ...

Mehr
28.11.2018

Dürre Zeiten sind ein Alarmsignal

„Großräumiges konsequentes Handeln für den Landschaftswasserhaushalt ist längst überfällig.“, sagt Christa Schmid, Vorstandsvorsitzende des Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. (LFV). Rund 300 mm Niederschlag bisher in diesem Jahr, das ist selbst für niederschlagsärmste Regionen in Brandenburg ein Ausnahmezustand. Wenn auch nicht überall auf den ersten Blick offensichtlich, so sind die Auswirkungen in der Landschaft doch dramatisch. In den Flüssen kaum noch Wasser, viele Gewäss ...

Mehr
14.11.2018

Vogelzugbeobachtung im Naturpark Nuthe-Nieplitz

Herbstzeit im Naturpark Nuthe-Nieplitz ist Vogelzugzeit, denn die offene, von feuchten Wiesen und Flachmooren durchsetzte Landschaft ist zurzeit das Rastgebiet für durchziehende Vögel. Vor allem Gänse finden auf den Seen der Nuthe-Nieplitz-Niederung sichere Schlafplätze und Nahrung auf den angrenzenden Äckern. Von den eingerichteten Beobachtungsstegen und -türmen können die störungsempfindlichen Vögel besonders gut beobachtet werden. Tipps für eine gelungene Vogelbeobachtung und eine Zusammenst ...

Mehr
13.11.2018

Wilde Zeiten und wilde Tiere

Vor 20 Jahren beginnt der Landschafts-Förderverein mit der Müllbeseitigung auf dem ehemaligen militärischen Übungsgelände im Glauer Tal. Künftig sollen Rotwild, Damwild und Muffelwild das über Jahrzehnte von Panzern geprägte Gelände pflegen. Land in Sicht erinnert an die Anfänge des Offenlandprojekts. Panzer fahren schon lange nicht mehr. Die russische Garnison in der Friedensstadt Glau ist im Jahr 1997 längst geräumt. Das zugehörige Panzer-Übungsgelände im Glauer Tal liegt verlassen und teilwe ...

Mehr
09.10.2018

Moorgebiet "Langes Fenn" in Gefahr!

Das Moorgebiet »Langes Fenn« in der Fresdorfer Heide gilt als das bedeutendste Übergangs- und Schwingrasenmoor in der Nuthe-Nieplitz-Niederung. Die Vielzahl der dort vorkommenden Arten ist faszinierend. Das Verlandungsmoor ist seit 2007 im Besitz des Landschafts-Fördervereins, der das Moor mithilfe der erfolgreichen Spendenaktion »5 Euro für 15 m²« kaufen konnte. Doch nun gefährdet die Planung einer Deponie das einzigartige Kleinod. Mit der Bewilligung des beantragten Naturschutzgroßprojektes ...

Mehr
03.09.2018

Wildbienen-Rubrik: Wildbienenschutz & Wildbiene des Monats

Wildbienen gehören, wie die Nutzbienen (Honigbienen), innerhalb der Insektenordnung der Hautflügler (Hymenoptera) zur Familie der Bienen (Apidae). In Deutschland wurden bereits 570 Arten nachgewiesen, in der Schweiz 617 und in Österreich 690. Weltweit gibt es über 20.200 Arten! Die Vielfalt im Erscheinungsbild ist überaus groß. Es gibt Mauerbienen, Holzbienen, Seidenbienen, Pelzbienen, Kuckucksbienen, Maskenbienen, Sandbienen und noch viele mehr. Von sehr kleinen, gerade mal ein paar Millimeter ...

Mehr
31.07.2018

Leben für die Wildnis – Hubertus Meckelmann übergibt den Vorstandsvorsitz an Friedrich-Wilhelm Ulmke

Der bisherige Vorstandsvorsitzende Hubertus Meckelmann wird im Ruhestand weiterhin für die Wildnis leben und übergibt nun sein Amt an den zuvor stellvertretenden Vorsitzenden Friedrich-Wilhelm Ulmke. Michael Brombacher, ebenfalls langjähriges Vorstandsmitglied, wird neuer stellvertretender Vorsitzender. Kontinuität und Kampfgeist für die Wildnis sind somit auch im 18. Bestehungsjahr der Stiftung gewahrt. Mit großem Engagement, Mut und unermüdlicher Arbeit hat Hubertus Meckelmann als Vorstand ...

Mehr