Nuthe-Nieplitz-Tours: Kostenloser Download der neuen Naturpark-App

Zurück zur Übersicht

Mit der App „Nuthe-Nieplitz-Tours“ hat der Naturpark Nuthe-Nieplitz den ersten kostenfreien regionalen Audioguide. Gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Förderung der Entwicklung der ländlichen Räume in der Europäischen Union (EU) konnte der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. sieben abwechslungsreiche Wandertouren und Spaziergänge entwickeln, die ausgehend vom NaturParkZentrum zum Erkunden der Natur einladen. Abzuspielen sind die Touren ganz einfach mit dem eigenen Smartphone.

Ab sofort steht der neue Multimedia-Guide "Nuthe-Nieplitz-Tours" zum kostenlosen Download bereit! Einfach im NaturParkZentrum mit der Nuniexx-Box verbinden, die App und die Lieblings-Touren herunterladen. Alternativ kann die App auch von zu Hause über den App-Store (iOS-Geräte) oder Play-Store (Android-Geräte) kostenfrei heruntergeladen werden. Nach dem Download funktioniert die App offline, also ohne Datenvolumen zu verbrauchen.


Die Touren im Überblick:

Tour 1 - Wildgehege Glauer Tal
Auf der ca. 4 km langen Wanderung gibt es Interessantes über die militärische Geschichte des Glauer Tals und das Offenlandprojekt „Wildgehege Glauer Tal“ zu erfahren.

Tour 2 - Mit Nunie zu den wilden Tieren
Die familienfreundliche Wanderung startet und endet am NaturParkZentrum Wildgehege Glauer Tal. Gemeinsam mit Nunie – dem Maskottchen des Naturparks Nuthe-Nieplitz – geht es auf eine spannende Reise ins Wildgehege.

Tour 3 - "Glauer Felder"-Spaziergang
Auf dem circa einstündigen Spaziergang (barrierefrei) durch das Außengelände des NaturParkZentrums erfährt man Interessantes über die vielfältigen Biotope des Naturparks Nuthe-Nieplitz. Welche Pflanzen und Tiere sind für das jeweilige Biotop charakteristisch? Wie kann der Mensch das Biotop nachhaltig nutzen? Und warum ist jedes einzelne Biotop für den Erhalt der Artenvielfalt wichtig?

Tour 4 - Familienspaziergang "Glauer Felder"
Gemeinsam mit Nunie – dem Maskottchen des Naturparks Nuthe-Nieplitz – lernen Familien zahlreiche tierische Bewohner des Naturparks kennen und werden ermuntert, die Natur vor der eigenen Haustür kennenzulernen! Mit interessanten Geschichten und lustigen Mitmach-Aktionen für die ganze Familie!

Tour 5 - Vogelparadies Blankensee
Der 2-stündige Spaziergang führt vom NaturParkZentrum nach Blankensee – dem Herzstück der Nuthe-Nieplitz-Niederung – und wieder zurück. Auf der Tour erfahren Sie Interessantes über die Vogelwelt der Nuthe-Nieplitz-Niederung, erhalten Tipps für Ihre Vogelbeobachtung und können geschützte Vogelarten wie Fischadler, Kranich, Graugänse und viele mehr von Stegen und Türmen beobachten.

Tour 6 - Glauer Berge: Hochgenuss und Tiefgang
Auf der 3-stündigen Wanderung geht es in die Glauer Berge, einer der markanten Höhenzüge der Region. Der Rundweg führt vorbei an historischen Plätzen, über Endmoränenzüge, durch Kehlen, vorbei an Krüppelkiefern und hin zu einem einzigartigen Aussichtspunkt. Die Wanderung enthält Steigungen und schwierige, teils sandige Wegverhältnisse. Gute körperliche Kondition und festes Schuhwerk sind notwendig!

Tour 7 - Löwendorfer Berg: Wanderung mit Fernsicht
Vorbei an Weideflächen und durch Kiefernwälder geht es zum Aussichtsturm auf dem Löwendorfer Berg. Mit Infos über das Priedeltal und den Löwendorfer Berg sowie die Weidetierhaltung im Naturpark Nuthe-Nieplitz. Wer nicht zurück zum NaturParkZentrum wandern möchte, steigt in Löwendorf in den Rufbus „Kranich-Express“ (Tel. 03371 – 618182, Anmeldung bis 17 Uhr des Vortages möglich).

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Antrag auf Fördermitgliedschaft

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 462 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Liebe BesucherInnen,

das Naturparkzentrum und das Wildgehege ist momentan

montags bis mittwochs 12-16 Uhr und donnerstags bis sonntags und an Feiertagen von 10 - 16 Uhr für Sie geöffnet.

Letzter Einlass ist 16 Uhr.

Auch der Kommandoturm steht wieder zur Verfügung! Dort besteht jedoch noch Maskenpflicht.

Grundsätzlich gelten die allgemeinen aktuellen Corona-Regeln.

Unser Café hat wieder samstags und sonntags und an Feiertagen von 12:30 bis 16:00 Uhr für Sie geöffnet und auch die Ausleihe von Bollerwagen, Rucksäcken und E-Bikes ist wieder möglich.

Derzeit ist unser sehr leckerer Apfelsaft von den eigenen Streuobstwiesen für 7,50 EUR/5L statt 10,00 EUR zu haben!

Hunde können momentan leider noch nicht mitgeführt werden!

Das Formular Gästeregistrierung Testerklärung können Sie hier ausdrucken.

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Eintrittspreise:

Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigt: 3 Euro (Kinder im Alter von 6-14 Jahren, Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte, Arbeitslose)

Kinder bis 6 Jahren frei

Familienkarte: 10 Euro (2 Erwachsene, 2 Kinder)

5er-Karte: 25 Euro (5x Bezahlen, 6x Wild Erleben)

Jahreskarte: 60 Euro

Für MitgliederInnen des Fördervereins ist der Eintritt ganzjährig frei. Hier finden Sie den Antrag.

Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Aus dem Regionalladen stehen ausgewählte Produkte wie Apfelsaft, Honig und Seife zur Verfügung.
Abholungen sind nach telefonischer Vorbestellung unter 033731 - 700 462 möglich.

Café am Wildgehege (Louise Kühler)
Geöffnet samstags und sonntags und an Feiertagen von 12:30 bis 16:00 Uhr

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.