Auf dem E10 zum Aussichtsturm Löwendorfer Berg

Zurück zur Übersicht

Erwandern Sie die höchste Erhebung des Naturparks Nuthe-Nieplitz: den Löwendorfer Berg (103 m). Genießen Sie vom 2012 errichteten Löwendorfer Turm (21,7 m) einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Landschaft und sogar bis zu den Metropolen Potsdam und Berlin. Der Löwendorfer Berg ist ausgehend von Trebbin über den europäischen Fernwanderweg E10 erreichbar.

Ein Wanderweg zum Löwendorfer Turm ist auch ausgehend vom NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal ausgeschildert (ca. 5 km). Am Wildgehege entlang, wandert man durch ein Weidenwäldchen und gelangt dann in einen typischen märkischen Kiefernwald. Die Tour führt durch das Priedeltal, das Feuchtbiotop verspricht eindrucksvolle Naturerlebnisse. Am Löwendorfer Turm ist ein Rastplatz eingerichtet, der nach dem Aufstieg zum Berg und Turm eine Erholungspause ermöglicht.

Wanderweg NPZ-Löwendorfer Aussichtsturm

Google-Earth: Tour auf Google-Earth in 3D anschauen/KML-Datei speichern.

  GPS-Track: GPX-Datei speichern und z.B. auf GPS-Gerät spielen.

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Öffnungszeiten:
täglich von 10-17 Uhr
letzter Einlass ins Wildgehege 16 Uhr (November-Februar)

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Erwachsene: 4 Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro
Hund: 1 Euro
Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten: tägl. 10-17 Uhr

Café am Wildgehege
Öffnungszeiten: Sa., So. und Feiertage 11.30-17 Uhr
(bei Regenwetter geschlossen)

   

Öffentliche Toiletten