Herzlich willkommen - Steinkäuze aus Hoyerswerda ziehen in den Naturpark Nuthe-Nieplitz

Zurück zur Übersicht

Der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. freut sich über sächsischen Steinkauz-Nachwuchs für das Wiederansiedlungsprojekt in der Nuthe-Nieplitz-Region.

Vier in Hoyerswerda gezüchtete Jungtiere sind vor kurzem erfolgreich in den Naturpark Nuthe-Niepitz umgezogen. „Steinkäuze sind sehr selten geworden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir unsere kleinen Steinkäuze auch in diesem Jahr wieder in eine für sie optimal geeignete Umgebung geben konnten“, erklärt Zooleiter Eugène Bruins und betont: „Schon mit der erfolgreichen Auswilderung im letzten Jahr, ging für mich ein Herzenswunsch in Erfüllung. Für jeden Zoologen ist diese Form des Naturschutzes die schönste Verwirklichung seiner Arbeit.“

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Öffnungszeiten:
November-Februar 10-16 Uhr

20. Dezember 2019: 10-13 Uhr
Weihnachten 24., 25. & 26.12.: geschlossen
Neujahr 01.01.2020: 12-16 Uhr


Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Erwachsene: 4 Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro
Hund: 1 Euro
Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten: tägl. 10-16 Uhr

Café am Wildgehege
Öffnungszeiten: Sa., So. und Feiertage 11.30-16 Uhr
(bei Regenwetter geschlossen)

Das Café am Wildgehege hat vom 16.12.2019 - 17.01.2020 Betriebsferien. Die Mitarbeiter des NaturParkZentrums bieten in der Zeit Getränke und ein kleines Kuchenangebot an.

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.