Wieder Wildfleisch im NaturParkZentrum

Zurück zur Übersicht

Von vielen wurde die Nachricht schon sehnsüchtig erwartet: Das NaturParkZentrum hat wieder Wildfleisch im Angebot. Je nachdem, was erlegt wird, stehen z.B. Keule, Rücken oder Filet vom Hirsch zur Auswahl. Auch dieses Jahr hat die Saison schon wieder begonnen.


Doch woher stammt eigentlich das Fleisch? Es stammt von Tieren aus dem namensgebenden Wildgehege. Das Ziel ist dabei nicht Tiere zu erlegen, damit Wildfleisch verkauft werden kann. Die Tiere müssen entnommen werden, um den Bestand gesund zu erhalten. Damit Damwild, Rotwild und Mufflons ihre Funktion im Wildgehege, das Offenland zu erhalten, erfüllen können, muss die Mischung stimmen. Das heißt, dass der richtige Anteil jeder der drei Arten vorhanden sein muss. Innerhalb der Art müssen die Tiere dann über alle Altersstufen verteilt sein und die Geschlechter das richtige Verhältnis zu einander haben.


Dazu wird ein Plan erstellt und die Entnahme über mehrere Termine verteilt durchgeführt. Die entnommenen Tiere werden dann von unserem Partner Fläming Wildhandel für den Verkauf vorbereitet, also zerlegt, portioniert, vakuumiert und eingefroren.
Wegen der jährlich begrenzten Anzahl entnommener Tiere, ist unser Fleischangebot begrenzt. Gleichzeitig erfreut sich unser Fleisch großer Beliebtheit.

Daher haben wir eine Empfehlung für Sie: bevor Sie sich zu uns auf den Weg machen im NaturParkZentrum telefonisch nachzufragen, unter 033731 700 462. Gerne geben wir dann Auskunft darüber, welche Stücke noch verfügbar sind und legen Ihnen das gewünschte Stück bis zu Ihrer Ankunft im Zentrum zurück (nur bei Abholung am selben Tag).

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Saisonale Öffnungszeiten:

NaturParkZentrum und das Wildgehege:

Am Donnerstag, 08.12.22, haben das NaturParkZentrum und das Wildgehege Glauer Tal betriebsbedingt geschlossen.

montags bis mittwochs 12 - 16 Uhr
donnerstags bis sonntags,
an Feiertagen 10 - 16 Uhr

Letzter Einlass ist 16 Uhr. Danach können Sie bis zur Dämmerung im Gehege bleiben.

Unsere Öffnungszeiten über Weihnachten und Silvester finden Sie hier.

Grundsätzlich gelten die aktuellen Corona-Regeln des Landes Brandenburg.

Wildfleisch und Apfelsaft wieder im NaturParkZentrum erhältlich!

Café geschlossen

Hunde können im Gehege mitgeführt werden. Auf dem gesamten Gelände besteht Leinenpflicht!

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Eintrittspreise:

Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigt: 3 Euro (Kinder im Alter von 6-14 Jahren, Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte, Arbeitslose)

Kinder bis 6 Jahren frei

Familienkarte: 12 Euro (2 Erwachsene, 1-3 Kinder)

5er-Karte: 25 Euro (5x Bezahlen, 6x Wild Erleben, für eine Person, keine Gruppenkarte)

Jahreskarte: 60 Euro

Hund: 1 Euro

Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Sie möchten uns unterstützen und das ganze Jahr ins Wildgehege? Hier gehts direkt zum Antrag auf Fördermitgliedschaft (Jahreskarte Wildgehege inbegriffen!)

Hier geht es zu unseren Angeboten fürs Tagen und Feiern.

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 462 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail(at)besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

 

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.