Flächenplattform Brandenburg vernetzt Flächeneigentümer mit Junglandwirten - Verpachten Sie jetzt Ihre Agrarflächen für die nachhaltige, bäuerliche Landwirtschaft!

Zurück zur Übersicht

Junglandwirte suchen Flächen
Der Zugang zu Landwirtschaftsflächen ist für Junglandwirte und Existenzgründer aber auch für bestehende bäuerliche Betriebe eine der größten Herausforderungen um einen Betrieb zu gründen, zu erhalten oder zu erweitern. Auf der anderen Seite wird vielen Flächeneigentümern zunehmend wichtig, ihre Flächen an Betriebe zu verpachten, die nachhaltig wirtschaften und Ziele bei Klima-, Umwelt- und Tierschutz umgesetzt werden. Die Förderung regional ansässiger Betriebe die in einer Beziehung zum Dorf stehen und sich für mehr regionale Wertschöpfung einsetzen wird zunehmend von vielen Verpächtern geschätzt.

Für neue Kooperationen: Betriebe und Flächeneigentümer vernetzen
Diese beiden Gruppen bringt die Flächenplattform Brandenburg zusammen. Junge Landwirtinnen und Landwirte als Gestalter der künftigen Landwirtschaft, engagiert und motiviert sich einen Betrieb aufzubauen oder zu übernehmen und bereit Gesamtgesellschaftliche Ziele umsetzen. Aber auch bestehende Betriebe, die lokal eingebunden sind und sich vor Ort engagieren.
Und Verpächterinnen und Verpächter, die über eine Neuverpachtung nachdenken. Mit ihrer Verpachtungsentscheidung nehmen sie es aktiv in die Hand einen neuen Pächter zu suchen, der ihren Vorstellungen entspricht. Beide Partner zusammenzubringen erschließt bei der Flächenbewirtschaftung neue Kooperationsmöglichkeiten, die auch zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung beitragen können!

Flächen unkompliziert auf der Flächenplattform inserieren
Die Nutzung der Flächenplattform ist einfach: Nach der kostenfreien Registrierung können Flächeneigentümer unkompliziert in den aktuellen Gesuchen und Angeboten für Brandenburg stöbern oder selbst Anzeigen aufgeben.

Erfolgreiche Flächenvermittlung unterstützt Junggärtnerinnen In Blumberg
Erste Erfolge gibt es bereits! Der Gärtnerinnenhof Blumberg bei Berlin konnte über die Flächenplattform fünf Hektar von einer privaten Eigentümerin pachten. Für den Betrieb ist das eine tolle Möglichkeit seinen Anbau auszuweiten um Öko-Gemüse regional zu vermarkten. Der Eigentümerin war die ökologische Bewirtschaftung der Fläche wichtig. Für beide ist das die beste Lösung, die sie finden konnten. Solche Beispiele gilt es überall in Brandenburg umzusetzen!

Sie haben Land in Pacht zu vergeben? Lassen sie sich beraten: Rufen sie uns an!
Wer als Flächeneigentümer überlegt seine Fläche neu zu verpachten oder auch zu verkaufen, der kann ein kostenloses Inserat erstellen oder sich an die Koordinationsstelle wenden um ein unverbindliches Beratungsgespräch zu führen.

Kontakt

Logo Flächenplattform Brandenburg

Flächenplattform Brandenburg
Bündnis Junge Landwirtschaft e.V.
Willi Lehnert
Marienstraße 19-20
10117 Berlin
willi(at)bjl-ev.de
01775444749
Inserieren und weitere Infos auf https://flaechenplattform.de/

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Saisonale Öffnungszeiten:

NaturParkZentrum und das Wildgehege:

Am Donnerstag, 08.12.22, haben das NaturParkZentrum und das Wildgehege Glauer Tal betriebsbedingt geschlossen.

montags bis mittwochs 12 - 16 Uhr
donnerstags bis sonntags,
an Feiertagen 10 - 16 Uhr

Letzter Einlass ist 16 Uhr. Danach können Sie bis zur Dämmerung im Gehege bleiben.

Unsere Öffnungszeiten über Weihnachten und Silvester finden Sie hier.

Grundsätzlich gelten die aktuellen Corona-Regeln des Landes Brandenburg.

Wildfleisch und Apfelsaft wieder im NaturParkZentrum erhältlich!

Café geschlossen

Hunde können im Gehege mitgeführt werden. Auf dem gesamten Gelände besteht Leinenpflicht!

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Eintrittspreise:

Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigt: 3 Euro (Kinder im Alter von 6-14 Jahren, Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte, Arbeitslose)

Kinder bis 6 Jahren frei

Familienkarte: 12 Euro (2 Erwachsene, 1-3 Kinder)

5er-Karte: 25 Euro (5x Bezahlen, 6x Wild Erleben, für eine Person, keine Gruppenkarte)

Jahreskarte: 60 Euro

Hund: 1 Euro

Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Sie möchten uns unterstützen und das ganze Jahr ins Wildgehege? Hier gehts direkt zum Antrag auf Fördermitgliedschaft (Jahreskarte Wildgehege inbegriffen!)

Hier geht es zu unseren Angeboten fürs Tagen und Feiern.

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 462 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail(at)besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

 

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.