FÖJ und Praktikum beim Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.

Zurück zur Übersicht

1. Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) 2021-2022

Ab September 2022 bietet der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. wieder einen Platz für das freiwillige ökologische Jahr (FÖJ) an. Die Teilnahme am FÖJ ist für Bewerber ab 18 Jahre möglich. Weitere Informationen sind beim IJGD Landesverband Brandenburg e.V. oder beim Förderverein Märkischer Wald e.V. abrufbar.

Kurzbeschreibung der Einsatzstelle: (siehe auch www.naturpark-nuthe-nieplitz.de)

Der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. (LFV NNN) wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, "Natur und Landschaft insbesondere in der Nuthe-Nieplitz-Niederung zu erhalten." Der LFV NNN ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Heute, nach über 30-jähriger Vereinsarbeit, engagiert sich der LFV NNN, neben seinen Kernaufgaben des Natur- und Landschaftsschutzes, auch in den Bereichen Umweltbildung und nachhaltiger Tourismus. Seit 2007 betreibt der LFV NNN das in seinem Eigentum befindliche NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal und bereits seit 1999 das ebenfalls in seinem Eigentum befindliche Wildgehege Glauer Tal. Der LFV NNN ist Eigentümer weiterer 3.000 Hektar Fläche (Grünland, Wald und Wasser). 

Besonderheiten: Ab 18 Jahren. Keine Unterkunft! Arbeitszeiten auch am Wochenende. Führerschein notwendig (eigener PKW zur Anfahrt von Vorteil). 

Einsatzort: Stücken und NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal. 

Lage/Verkehrsanbindung: Ortsteil Stücken, Busanbindung bis Michendorf bzw. Potsdam-Linie 608. Im Ortsteil Blankensee. Bahnstrecke Berlin (Hbf )- Trebbin RE 18526 – Kranichexpress/Rufbus

Tätigkeiten für das FÖJ:

Nachstehende Tätigkeiten und wechselnde Arbeitsfelder im Jahresverlauf für ein FÖJ:           

          Mitarbeit in der aktiven Biotoppflege (Kräutergarten, Baumpflanzungen, Orchideenwiesenmahd und Beräumung, Obsternte auf einer Streuobstwiese, Entbuschung von geschützten Biotopen, Zaunbau, Zaunkontrolle u.v.m);

          Mithilfe bei der Organisation und Betreuung von öffentlichen Veranstaltungen;

          Besucherbetreuung im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal; Arbeit auch am Wochenende im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Betreuung Barfußpfad;

          Mitarbeit bei Führungen und Ausstellungen, Betreuung von Kita-Gruppen und Grundschulklassen.

AnsprechpartnerInnen: Herr Pötner ch.poetner(at)lfv-nnn.de

2. Praktikum
Ein Praktikum ist je nach den aktuellen Projekten und Aktivitäten, die im jeweiligen Zeitraum stattfinden, möglich.

Weitere Infos erhalten Sie beim:

Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.
Tel.: 033204-42342
Mail: info(at)lfv-nnn.de

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Es gibt keine Corona-bedingeten Einschränkungen mehr für Ihren Besuch im Wildgehege Glauer Tal. Weitere Informationen finden Sie hier!

Saisonale Öffnungszeiten:

NaturParkZentrum und das Wildgehege:

montags bis mittwochs 12 - 17 Uhr
donnerstags bis sonntags,
an Feiertagen 10 - 17 Uhr

Letzter Einlass ist 17 Uhr. Danach können Sie bis zur Dämmerung im Gehege bleiben.

Grundsätzlich gelten die aktuellen Corona-Regeln des Landes Brandenburg.

Regionales Eis und Wildwurst jetzt wieder im NaturParkZentrum erhältlich.

Öffnungszeiten Café: Samstags, Sonntags, an Feiertagen von 12:30 bis 17 Uhr

Hunde können im Gehege mitgeführt werden. Auf dem gesamten Gelände besteht Leinenpflicht!

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Eintrittspreise:

Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigt: 3 Euro (Kinder im Alter von 6-14 Jahren, Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte, Arbeitslose)

Kinder bis 6 Jahren frei

Familienkarte: 12 Euro (2 Erwachsene, 1-3 Kinder)

5er-Karte: 25 Euro (5x Bezahlen, 6x Wild Erleben, für eine Person, keine Gruppenkarte)

Jahreskarte: 60 Euro

Hund: 1 Euro

Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Sie möchten uns unterstützen und das ganze Jahr ins Wildgehege? Hier gehts direkt zum Antrag auf Fördermitgliedschaft (Jahreskarte Wildgehege inbegriffen!)

Hier geht es zu unseren Angeboten fürs Tagen und Feiern.

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 462 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail(at)besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

 

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.