32 Jahre - Erster Neujahrsempfang

Zurück zur Übersicht

Am 07.02.1991 fand die Gründungsversammlung des Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. statt. Die Gründungsväter Manfred Kroop und Karl Decruppe können die erfolgreichen Entwicklungen, die daraus folgten, seit einigen Jahren leider nicht mehr miterleben. Zum 32. Jubiläum hatte der neue Vorstand nun erstmalig zu einem Neujahrsempfang eingeladen. Vertreter von Kommunen, Behörden, Ehrenamtler, aktive Mitglieder und Freunde waren der Einladung gefolgt. Empfangen wurden die Gäste vom Maskottchen des Landschafts-Fördervereins, dem Kranichküken „NuNie“. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Ines Kornack, der neuen Geschäftsleitung des Vereins. Der Vorsitzende Jörg Götting berichtete über die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre, vor allem aber über die großen Herausforderungen der kommenden Jahre für unsere Region: „Die Vorhaben für den Schutz der Wiesenbrüter, die Waldentwicklung, den Wasserhaushalt, die Erhaltung und Entwicklung unserer Moore und die weitere Qualifizierung der Umweltbildung zur Sensibilisierung für die ökologischen Zusammenhänge können wir nur gemeinsam schaffen“, war eine der Kernaussagen seines Vortrags. Im Anschluss wurde dann mit Apfelschorle aus Streuobstwiesenapfelsaft angestoßen. Bei Bio-Leckereien von Meiko Röper („Essen und Trinken was schmeckt“) aus der Friedensstadt Glau entwickelten sich angeregte Gespräche und neue Kontakte für gemeinsame Projekte wurden geknüpft. Jetzt freuen wir uns auf gute Entwicklungen in 2023, über die wir beim nächsten Neujahrsempfang berichten können, der hoffentlich zu einer schönen neuen Tradition wird.

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Saisonale Öffnungszeiten für das NaturParkZentrum und das Wildgehege finden Sie hier.

Leckeres aus unserem Regionalsortiment: Kaffee-Spezialitäten aus dem Automaten, Apfelsaft von der Streuobstwiese und Wildwurst vom Wildhandel Griebsch!

Hunde können im Gehege mitgeführt werden. Auf dem gesamten Gelände besteht Leinenpflicht!

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Unsere Eintrittspreise finden Sie hier.

Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Sie möchten uns unterstützen und das ganze Jahr ins Wildgehege? Hier gehts direkt zum Antrag auf Fördermitgliedschaft (Jahreskarte Wildgehege inbegriffen!)

Hier geht es zu unseren Angeboten fürs Tagen und Feiern.

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 462
Mail: mail(at)besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

 

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.