Zurück zur Übersicht

09.11.2019 • 10:00 bis 16:00 Uhr

Neuer Schnitt für alte Kulturen-Theorie und Praxis zum fachgerechten Obstbaumschnitt mit den Besonderheiten zu alten, lokalen Sorten

In diesem Herbst lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. Interessierte zu einem Seminar über die Bedeutung von Streuobstwiesen und zum Obstbaumschnitt ein. In dem 2,5 Stunden dauernden theoretischen Teil werden die Besonderheiten von Streuobstwiesen, die Bedeutung von standortangepassten Sorten und die Theorie zum Obstbaumschnitt vermittelt. Nach einer kulinarischen Stärkung im Café im NaturParkZentrum (selbst zu tragende Kosten) werden wir gemeinsam auf die Streuobstwiese fahren. Mit Hilfe erfahrener Streuobstbewirtschafter haben Sie die Möglichkeit, sich praktisch in den Baumschnitt, die Pflege der Baumscheiben und die Reparatur der Verbissschutzzäunungen einweisen zu lassen. Damit das Wissen über die Pflege von Obstgehölzen und die Bedeutung von alten und lokalen Sorten für die Artenvielfalt und als wertvollen Lebensraum in der Nuthe-Nieplitz-Niederung erhalten & erlebbar bleibt, freuen wir uns über Ihre Teilnahme.
Treffpunkt:
Trebbin OT Blankensee
Glauer Tal 1
Gebühr:
Unkostenbeitrag für Imbiss: 5 Euro
Verantwortlich & Leitung:
NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.
Information & Anmeldung:
NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal
Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.
Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Telefon: +49 (0)33731-700462
E-Mail: mail@besucherzentrum-glau.de
www.naturpark-nuthe-nieplitz.de