Sommerferien im NaturParkZentrum

Zurück zur Übersicht

Der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. lädt alle Schulkinder zu den sommerlichen Ferienangeboten ins NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal ein. Gemeinsam mit den Eltern, Geschwistern, Großeltern oder Freunden werden die Kinder zu Naturforschern, die das eine oder andere Geheimnis des Naturparks lüften...

Am Freitag, 21. Juni, 11-17 Uhr lädt der Landschafts-Förderverein zu Spiel & Spaß rund um das NaturParkZentrum ein. Zum Beginn der Sommerferien veranstaltet der Verein einen Aktionstag mit abwechslungsreichem Angebot wie Hüpfburg, Bewegungsspielzeug, Wasserspielplatz, Mitmach-Bastel-Station und Kindertheater. Um 16 Uhr spielt die Havelländer Puppenbühne das Stück „Die gestohlene Krone“. Dabei erfahren die Kinder, wie wunderschön es auf der Erde ist, wenn alles duftet und blüht, die Schmetterlinge tanzen und die Sonne vom Himmel lacht. So wie auf der Blumenwiese, auf der die Blumenfee und der kleine Wurzelzwerg leben... Für das leibliche Wohl sorgt das Café am Wildgehege mit Eintopf, Waffeln und Eis. Die Teilnahme an allen Aktionen ist kostenfrei.

Am Donnerstag, 27. Juni, 11 Uhr lädt die "Glauer Felder Rallye" zum Entdecken des Naturparks ein. Ausgestattet mit dem Nunie-Erlebnisheft und in Begleitung von einem Naturpark-Experten begeben sich die Kinder auf eine Entdeckertour zu Binnendüne, Blütenwiese und Streuobstwiese. Hier erfahren die Kinder, was sich hinter einer Spechtschmiede verbirgt, warum Eidechsen manchmal ihren Schwanz abwerfen und was ein Erdapfel ist. Geeignet für Kinder ab der 2. Klasse oder in Begleitung eines Erwachsenen, der das Kind beim Lesen unterstützt. Teilnahme kostenfrei.

Mit dem Kremser ins Wildgehege geht es am Freitag, 28. Juni, 10 Uhr. Ferienkinder sind mit ihren Eltern oder Großeltern herzlich eingeladen, das Wildgehege auf der einstündigen Tour zu erleben. Mit etwas Glück können die Bewohner des Wildgeheges beobachtet werden: Rot-, Damwild und Mufflons. 1,50 EUR pro Kind für den Eintritt ins Wildgehege.

Die Veranstaltungen sind gefördert gemäß der Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung des natürlichen Erbes und des Umweltbewusstseins Teil C. Förderung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Förderung der Entwicklung der ländlichen Räume in der Europäischen Union (EU). Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Förderung ist das Ausfüllen einer Teilnehmerliste vor Ort durch einen Erziehungsberechtigten.

Infos und Anmeldung: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee. Veranstalter: Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. Tel. 033 731/ 700 462 oder mail@besucherzentrum-glau.de

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Öffnungszeiten:
täglich von 10-17 Uhr
letzter Einlass ins Wildgehege 16 Uhr (November-Februar)


Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Erwachsene: 4 Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro
Hund: 1 Euro
Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten: tägl. 10-17 Uhr

Café am Wildgehege
Öffnungszeiten: Sa., So. und Feiertage 11.30-17 Uhr
(bei Regenwetter geschlossen)

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.