Ferienprogramm im NaturParkZentrum - Naturpark-Rallye und Entdeckertour ins Wildgehege Glauer Tal

Zurück zur Übersicht

Auch in diesem Sommer lädt der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. zu einem abwechslungsreichen Ferienprogramm ins NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal ein.

Am Donnerstag, den 02. Juli, 10 Uhr lädt die Glauer Felder-Rallye Schulkinder mit ihren Eltern und Großeltern zum Rätseln ein. Ausgestattet mit dem Nunie-Erlebnisheft und in Begleitung der Naturpark-Expertin begeben sich die Kinder auf eine Entdeckertour zu Binnendüne, Blütenwiese und Streuobstwiese. Hier erfahren die Kinder, was sich hinter einer Spechtschmiede verbirgt, warum Eidechsen manchmal ihren Schwanz abwerfen und was ein Erdapfel ist. Geeignet für Kinder ab der 2. Klasse oder in Begleitung eines Erwachsenen, der das Kind beim Lesen unterstützt. Teilnahme kostenfrei.

Am Donnerstag, den 09. Juli, 14 Uhr sind Kinder ab 6 Jahren eingeladen, das Gelände des NaturParkZentrum unter die Lupe zu nehmen. Euch erwartet eine spannende Spurensuche und das Erforschen der hier lebende Insekten, Reptilien und Kleintiere. Im Spiel und mit spannenden Forscheraufgaben tauchen wir in die Welt der Tiere ein. Teilnahme kostenfrei.

Wie kann ich meine eigene Creme herstellen? Das erfahren Kinder ab 12 Jahren am Dienstag, den 14. Juli ab 11 Uhr im Rahmen des Outdoor-Workshops „Creme rühren“ von Gabi Sußdorf. Basis der Creme sind pflanzliche Öle, Fette und weitere natürliche Pflegesubstanzen. Zunächst gibt es ein paar Informationen wie unsere Haut aufgebaut ist, was Naturkosmetik ausmacht und dann wird gerührt. Teilnahme kostenfrei.

Den Abschluss bildet am Mittwoch, den 22. Juli, 17 Uhr „Auf zu den wilden Tieren - Führung ins Wildgehege Glauer Tal“ für Kinder ab 8 Jahren. Der Landschafts-Förderverein lädt Ferienkinder mit Ihren Eltern oder Großeltern auf eine Entdeckungsreise zu Damwild, Rotwild und Mufflons ein. Ausgestattet mit Ferngläsern, durchwandern die Kinder den ehemaligen Truppenübungsplatz, der heute als großes Freigehege dient. An verschiedenen Erlebnisstationen erfahren die Kinder Interessantes über die großen und kleinen Bewohner des Geheges. Führung kostenfrei. Eintritt ins Wildgehege Erwachsene 4 EUR, Kinder 1,50 EUR.

Da die Anzahl der Teilnehmer bei allen Angeboten begrenzt ist, ist eine Anmeldung zwingend erforderlich! Anmeldung und Info: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee, mail@besucherzentrum-glau.de, Tel. 033731 – 700 462.

Die Veranstaltungen sind gefördert gemäß der Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung des natürlichen Erbes und des Umweltbewusstseins Teil C. Förderung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Förderung der Entwicklung der ländlichen Räume in der Europäischen Union (EU).

Infos: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee. Veranstalter: Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V., Tel. 033 731 / 700 462 oder mail@besucherzentrum-glau.de

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Öffnungszeiten ab 25. April:
täglich 10-17 Uhr (eingeschränkter Betrieb aufgrund der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg - weitere Infos)

Eintritt ins Wildgehege

erfolgt über das NaturParkZentrum

Erwachsene: 4 Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro
Hund: 1 Euro
Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten: geschlossen

Café am Wildgehege
Öffnungszeiten:
Sa., So. und Feiertage ab 11:30 Uhr

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.