Neue Mitbewohner im Wildgehege Glauer Tal

Zurück zur Übersicht

Am Donnerstag, den 07. Februar sind zehn Damtiere und ein Damhirsch aus dem Berliner Franckepark ins Wildgehege Glauer Tal eingezogen. Die Tiere mussten ihr altes Gehege verlassen und suchten eine neues, artgerechtes Zuhause. Alle Tiere haben den Transport gut überstanden und sind wohlbehalten im Wildgehege angekommen. Für die "Eingewöhnung" wurde ein separates ca. 1 ha großes Gehege eingerichtet. Dort bleiben die Tiere für mehrere Tage, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen und sich mit den Artgenossen bekannt zu machen.

Wenn aus veterinärmedizinischer Sicht keine Bedenken bestehen, wird das Gatter des "Eingewöhnungs-Geheges" geöffnet. Die Tiere können dann frei entscheiden, wann sie den ersten Schritt zu ihren Artgenossen in die „große Freiheit“ machen und das 160 Hektar große Gelände Stück für Stück erkunden.

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Öffnungszeiten:
täglich von 10-17 Uhr
letzter Einlass ins Wildgehege 16 Uhr (November-Februar)


Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Erwachsene: 4 Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro
Hund: 1 Euro
Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Restaurant "Landluft":
bis 15. Februar 2019 urlaubsbedingt geschlossen

Wir bieten ein eingeschränktes Angebot mit hausgemachtem Kuchen vom Hofcafé Stangenhagen sowie warmen und kalten Getränken an.


Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten: tägl. 10-17 Uhr

   

Öffentliche Toiletten