Winterferien im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Zurück zur Übersicht

Der Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. lädt alle Schulkinder zum Ferienprogramm ins NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal ein.

Das Programm beginnt bereits am Freitag, den 01. Februar, 17.30 Uhr mit dem Kranichabend. Nunie ist ein Kranich und das Maskottchen des Naturparks Nuthe-Nieplitz. Er hat in den letzten Jahren viel Spannendes erlebt! Im Rahmen einer Fotoaktion war er auf Weltreise und bei einer Malaktion erhielt er ein buntes Federkleid. Im vorigen Jahr haben sich Kinder eine Geschichte überlegt und Nunie bei seiner Reise in sein Winterquartier begleitet. Wir lauschen den Kranich-Geschichten, erfahren Spannendes über das Leben eines Kranichs und erhalten einen Einblick in die Naturfotografie. Fotografen sind vor Ort und zeigen uns ihre imposanten Kranichaufnahmen. Im Anschluss lassen wir den Tag in der Grillhütte am NaturParkZentrum mit Stockbrot ausklingen.

Weiter geht's am Montag, den 04. Februar, 10 Uhr mit „Jäger der Nacht“ - Fledermauskästen bauen (ab 8 Jahren). Ferienkinder, ihre Eltern oder Großeltern sind ins NaturParkZentrum eingeladen, um gemeinsam Fledermauskästen zu bauen. Warum brauchen Fledermäuse einen Kasten und was ist beim Bau zu beachten? Diesen und weiteren Fragen werden wir an diesem Vormittag nachgehen.

Den Abschluss des Ferienprogramms bildet in diesem Jahr der Workshop „Badeblubber“ - Badepralinen selber herstellen (ab 8 Jahren), der am Mittwoch, den 06. Februar, 10 Uhr stattfindet. Unter Anleitung von Gabi Sußdorf aus der Tremsdorfer Seifenmanufaktur werden kleine, feine BadeBlubber-Pralinen für ein winterliches Badevergnügen hergestellt. Die Pralinen sind rückfettend, aus natürlichen Zutaten und Naturfarbstoffen bestehend. Legt man sie ins warme Badewasser, versprudeln sie sich und verströmen dabei einen feinen Duft nach ätherischen Ölen.

Information & Anmeldung für alle Veranstaltungen unter: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Telefon: 033731 700 462, E-Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Die Veranstaltungen sind gefördert gemäß der Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung des natürlichen Erbes und des Umweltbewusstseins Teil C. Förderung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Förderung der Entwicklung der ländlichen Räume in der Europäischen Union (EU). Weitere Infos hier.

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.
ACHTUNG! Sperrung der L73 zwischen Fresdorf & Stücken, Anfahrt aus Richtung Nordwesten zum NPZ über die B2 nach Beelitz, weiter über die B246 bis Schönhagen und dann die L293 nutzen.

Öffnungszeiten:
täglich von 10-17 Uhr
letzter Einlass ins Wildgehege 16 Uhr (November-Februar)

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Erwachsene: 4 Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro
Hund: 1 Euro
Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten: tägl. 10-17 Uhr

Café am Wildgehege
Öffnungszeiten: Sa., So. und Feiertage 11.30-17 Uhr
(bei Regenwetter geschlossen)

   

Öffentliche Toiletten