Federn sagen mehr als 1.000 Worte - Federausstellung im NaturParkZentrum eröffnet

Zurück zur Übersicht

Vom 01. Oktober bis 30. November werden im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal (Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee) ausgewählte Ausstellungstücke der privaten Federsammlung von Ernst & Lothar Kalbe gezeigt. Die Exponate geben einen Einblick in die Form- und Farbvielfalt der Federn. Ergänzt werden sie durch Informationen über den Aufbau des Federkleides, die Struktur einer Feder und die Voraussetzungen für das Federsammeln. Gezeigt werden dabei unter anderem Federn von einem Eisvogel, einer Großtrappe und verschiedener Spechte.

Die Ausstellung ist täglich 10-17 Uhr (November: 10-16 Uhr) zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Öffnungszeiten ab 25. April:
täglich 10-17 Uhr (eingeschränkter Betrieb aufgrund der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg - weitere Infos)

Eintritt ins Wildgehege

erfolgt über das NaturParkZentrum

Erwachsene: 4 Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro
Hund: 1 Euro
Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten: geschlossen

Café am Wildgehege
Öffnungszeiten:
Sa., So. und Feiertage ab 11:30 Uhr

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.