Fairpachten - für mehr Artenvielfalt auf den landwirtschaftlichen Pachtflächen

Zurück zur Übersicht

Am Montag, den 14. September, 18 Uhr sind Blühstreifen Beelitz e.V. und Fairpachten mit einer Infoveranstaltung zu Gast im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee.

Das Insektensterben und der Verlust der heimischen Vogelwelt sind in aller Munde. Insbesondere auf den landwirtschaftlichen Flächen ist der Verlust der Artenvielfalt dramatisch. Alle, die landwirtschaftliche Flächen verpachten - private Grundeigentümer/innen ebenso wie Kirchen und Kommunen können hier gegensteuern und Maßnahmen zum Schutz der Artenvielfalt im Pachtvertrag vereinbaren.

Auf Einladung des Vereins Blühstreifen Beelitz informiert Susanne Wangert, Regionalberaterin im Projekt Fairpachten für Berlin und Brandenburg, über die Möglichkeit, Naturschutzmaßnahmen in Pachtverträgen zu vereinbaren. Sie zeigt auf, welche Naturschutzmaßnahmen für Acker und Grünland sinnvoll sind und stellt das kostenlose Beratungsangebot Fairpachten vor. Um eine Anmeldung wird unter info@bluehstreifen-beelitz.de oder Tel. 033204 - 34424 gebeten.

Veranstalter: Blühstreifen Beelitz e.V. und Fairpachten

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Öffnungszeiten:
täglich 10-17 Uhr

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Erwachsene: 4 Euro
Ermäßigt: 1,50 Euro
Hund: 1 Euro
Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten: täglich 10-17 Uhr

Café am Wildgehege
Öffnungszeiten:
Sa., So. und Feiertage ab 11:30 Uhr

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.