Wanderausstellung „Alte-Sorten-Garten“ im NaturParkZentrum. Alte Sorten neu entdeckt

Zurück zur Übersicht

Vom 5. Juni bis 12. August 2021 wird im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal die Wanderausstellung „Alte-Sorten-Garten“ zur Vielfalt historischer Nutzpflanzen zu sehen sein. Es wird der Frage nachgegangen, was der Verlust an Diversität für unsere Lebensmittel bedeutet. Welche Veränderungen im Leben der Menschen haben zum Rückgang der Sortenvielfalt geführt? Weltweit gibt es beispielsweise etwa 30.000 Apfelsorten, in Deutschland immerhin 2.000. Doch das Angebot an Apfelsorten im Supermarkt beschränkt sich zumeist nur auf wenige Sorten. Woran liegt das? Was sind überhaupt Sorten? Was sind Arten? Wie unterscheiden sie sich?

Leider sind viele der alten Sorten kaum noch bekannt. Mit der Ausstellung soll das geändert und das Auge für die Vielfalt insbesondere der historischen Sorten geschärft werden.

Schauen Sie vorbei! Es gibt viel zu entdecken!

Copyright Bild zur Ausstellung: Agentur "fischundblume"

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Antrag auf Fördermitgliedschaft

Glauer Tal 1
14959 Trebbin OT Blankensee
Tel.: 033731/ 700 460 Fax: 033731 / 700 461
Mail: mail@besucherzentrum-glau.de

Anfahrt:
Hier finden Sie Details für Ihre Anreise.

Liebe BesucherInnen,

das Naturparkzentrum und das Wildgehege sind wieder von donnerstags bis sonntags und an Feiertagen von 10 - 16 Uhr für Sie geöffnet. Letzter Einlass ist 16 Uhr.

Auch der Kommandoturm steht wieder zur Verfügung! Dort besteht jedoch noch Maskenpflicht.

Grundsätzlich gelten die allgemeinen aktuellen Corona-Regeln.

Unser Café hat wieder samstags und sonntags und an Feiertagen von 13:00 bis 16:00 Uhr für Sie geöffnet!

Hunde können momentan leider nicht mitgeführt werden!

Das Formular Gästeregistrierung Testerklärung können Sie hier ausdrucken.

Wichtig: Auf dem Parkplatz und den Ballungsbereichen wie Eingang NaturParkZentrum und Wildgehege besteht weiterhin Maskenpflicht. Weitere Infos...

Eintritt ins Wildgehege
erfolgt über das NaturParkZentrum

Eintrittspreise:

Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigt: 3 Euro (Kinder im Alter von 6-14 Jahren, Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte, Arbeitslose)

Kinder bis 6 Jahren frei

Familienkarte: 10 Euro (2 Erwachsene, 2 Kinder)

5er-Karte: 25 Euro (5x Bezahlen, 6x Wild Erleben)

Jahreskarte: 60 Euro

Für MitgliederInnen des Fördervereins ist der Eintritt ganzjährig frei. Hier finden Sie den Antrag.

Rabatt mit: Familienpass oder
Trebbin Card

Hier geht es zu unseren Angeboten.

Regionalladen im NaturParkZentrum
Öffnungszeiten:
vorübergehend geschlossen
Abholungen sind nach telefonischer Vorbestellung unter 033731 - 700 462 möglich.

Café am Wildgehege (Louise Köhler)
Geöffnet samstags und sonntags und an Feiertagen von 13:00 bis 16:00 Uhr

   

Öffentliche Toiletten

 

Das NaturParkZentrum und die Glauer Felder sind barrierefrei. Ein Besuch des Wildgeheges ist für Rollstuhlfahrer mit unserem Wattmobil möglich.